Eilmeldung

Eilmeldung

US- Außenministerin Condoleezza Rice zu Gesprächen in Kabul

Sie lesen gerade:

US- Außenministerin Condoleezza Rice zu Gesprächen in Kabul

Schriftgrösse Aa Aa

Die US- Außenministerin Condoleezza Rice ist auf ihrer Reise durch mehrere zentralasiatische Staaten zu einem offiziellen Besuch in Afghanistan eingetroffen. Bei einem Treffen mit dem Präsidenten des Landes Hamid Karsai sagte sie dem Land weitere langfristige Hilfe der USA zu.“Sie können sich auf unsere andauernde Freundschaft und Partnerschaft verlassen”,sagte Rice bei dem Treffen. “Wir werden weiter mit ihnen zusammen arbeiten um dem Land und der Region Sicherheit und Frieden zu bringen.” Weiter sagte sie, die Afghanen hätten mit der Einführung der Demokratie bereits selbst ein neues Kapitel in ihrer Geschichte aufgeschlagen.Karsai rief die internationale Gemeinschaft, aber auch die Afghanen auf, weiter alles zu tun, um die Bedingungen im Land zu verbessern. Nach Afghanistan wird Condoleezza Rice noch nach Tadschikistan und Kasachstan reisen. Ebenso wird sie die Erdbebenregion in Pakistan besuchen. Nur wenige Stunden vor der Ankunft der Amerikanerin wurde die kanadische Botschaft mit einer Rakete beschossen. Ein Wachmann wurde verletzt. Bei Überfällen starben heute im Land 6 Polizisten und 5 Zivilsten, die für eine Hilfsorganisation arbeiteten.