Eilmeldung

Eilmeldung

Vogelgrippe auf dem Weg in die EU?

Sie lesen gerade:

Vogelgrippe auf dem Weg in die EU?

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Vogelgrippe-Epidemie steht möglicherweise vor den Toren der europäischen Union. Die Mitgliedsstaaten sollten ausreichend Medikamente bereit halten, sagte EU-Gesundheitskommisar Markos Kyprianou, nachdem der für Menschen gefährliche Subtyp des Virus’ H5N1 in der Türkei bestätigt wurde.“In der Türkei ist es H5N1 und natürlich könnte es sich in Rumänien um einen anderen Typ handeln. Aber da H5N1 der agressivste Subtyp ist, geht unsere Arbeitsgruppe davon aus, dass es sich auch in Rumänien um diese Art des Virus’ handeln könnte”, sagte Kyprianou.

Die Vogelgrippe brach vor einigen Monaten in Sibirien und sechs weiteren russischen Regionen aus und fand so ihren Weg nach Europa. Die europäische Union verhängte zu einem bestehenden Importverbot für Geflügel und Geflügelprodukte aus der Türkei nun auch eines für Rumänien. Guus Koch von der EU-Expertengruppe sagte in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, das Vogelgrippe-Virus kenne keine Grenzen. Wenn es nicht schnell in Rumänien unter Kontrolle gebracht werden könne, werde es sich schnell ausbreiten. Um dies zu verhindern, rief Koch die rumänischen Geflügel-Vertreiber auf, mit den Behörden zusammenzuarbeiten. Seit 2003 starben in Asien 60 Menschen an dem tödlichen Subtyp des Vogelgrippe-Virus.