Eilmeldung

Eilmeldung

China feiert Weltraumhelden

Sie lesen gerade:

China feiert Weltraumhelden

Schriftgrösse Aa Aa

Unter Beifall und Jubelrufen sind die beiden chinesischen Astronauten nach fünf Tagen im All sicher zur Erde zurückgekehrt. Ihr Raumschiff landete am frühen Morgen in der Inneren Mongolei nordwestlich von Peking. Beide Astronauten waren in einem guten gesundheitlichen Zustand.

Bei diesem zweiten bemannten Raumflug in der Geschichte der Volksrepublik China waren die Astronauten 115 Stunden und 32 Minuten im All – fünf Mal länger als der erste chinesische Astronaut vor genau zwei Jahren. Ihre Kapsel schien durch den gefährlichen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre an der Aussenhülle verkohlt. Die Landung, die gut drei Stunden früher als erwartet erfolgte, verlief jedochreibungslos. Im Kontrollzentrum von Peking sprach der Parlamentschef von einem “weiteren Meilenstein” in der Geschichte des chinesischen Raumfahrtprogramms. Im Mittelpunkt des Fluges standen Tests der technischen und lebenserhaltenden Systeme des Raumschiffes. Nach den USA und Russland ist China seit 2003 die dritte Nation, die aus eigener Kraft Astronauten ins All bringen kann.