Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Chinesische Taikonauten nach Rückkehr aus dem All als Helden gefeiert


welt

Chinesische Taikonauten nach Rückkehr aus dem All als Helden gefeiert

Nach fünf Tagen im All sind die beiden chinesischen Astronauten sicher zur Erde zurückgekehrt. Das Raumschiff Shenzhou (magisches Schiff) war am frühen Morgen sicher im Grasland der Inneren Mongolei gelandet. Beflügelt von diesem zweiten erfolgreichen bemannten Ausflug ins All kündigte das chinesiche Raumfahrtprogramm gleich das nächste Projekt an: 2007 sollen erneut Taikonauten ins Weltall aufbrechen.

Die beiden Taikonauten wurden im ganzen Land als Helden gefeiert. In Peking wurde zu ihren Ehren eine Parade veranstaltet. Nach den USA und Russland ist China die dritte Nation, die aus eigener Kraft Astronauten ins All bringen kann.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Iberoamerikanisches Gipeltreffen abgeschlossen