Eilmeldung

Eilmeldung

Vogelgrippe erreicht Europäische Union

Sie lesen gerade:

Vogelgrippe erreicht Europäische Union

Schriftgrösse Aa Aa

Vogelgrippe jetzt auch in Griechenland – wie das staatliche Fernsehen mitteilte, ist auch dort das Virus H5 aufgetaucht – zum ersten Mal in einem EU-Land. Ob es sich um den für den Menschen gefährlichen Typen H5N1 handelt, wird noch untersucht. Bestätigt ist der gefährliche Erreger bereits in der Türkei und in Rumänien; auch in Mazedonien und Bulgarien laufen zur Zeit Tests, ob dort die Vogelgrippe ausgebrochen ist. Am Dienstag werden EU-Gesandte in die Türkei reisen, wo bereits 1800 Puten an der Krankheit verendeten. Weitere zehntausend Vögel wurden seitdem gekeult. Die bereits bestätigten Fälle von Vogelgrippe stellen nach Einschätzung von EU-Experten noch keine Bedrohung für den Menschen dar. Es gebe keine Hinweise auf eine Übertragung. Maria Cheng, Sprecherin der Weltgesundheitsorganisation, warnte vor Hysterie. Bis jetzt sei in Europa nur Vogelgrippe aufgetreten. Es bestehe keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung. Denn nur der Untertyp H5N1 ist tödlich für den Menschen. Trotzdem gibt es weitere Vorsichtsmaßnahmen: So sollen zum Beispiel in Italien Geflügelprodukte besonders gekennzeichnet werden – mit Angaben über das Herkunfstland. Am Dienstag werden sich die EU-Außenminister des Problems annehemen.