Eilmeldung

Eilmeldung

Zahl der Toten im Erdbebengebiet in Pakistan steigt weiter

Sie lesen gerade:

Zahl der Toten im Erdbebengebiet in Pakistan steigt weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Acht Tage nach dem Erdbeben in Südasien ist in der am schlimmsten betroffenen Region Balakot in Pakistan ein Mädchen unverletzt aus den Trümmern geborgen worden. Ein Bruder legte gemeinsam mit seinen beiden jüngeren Geschwistern, darunter ein vierzehn Monate altes Kleinkind, einen langen Fussmarsch zurück, um Hilfe zu holen. Die Eltern waren bei der Katastrophe am 8. Oktober getötet worden. Jüngsten offiziellen Angaben zufolge beläuft sich die Anzahl der Todesopfer inzwischen auf 53 000. Doch immer noch gibt es Ortschaften, in denen die Trümmer nicht beiseite geräumt werden konnten. Befürchtet wird daher, dass die Zahl der Toten auf bis zu 70 000 steigen könnte. Zudem erschwerten am vergangenen Wochenende Gewitterstürme die Hilfs- und Rettungsaktionen. Millionen Menschen sind bei Regen und Kälte obdachlos. Die pakistanische Regierung kündigte für diese Woche eine internationale Geberkonferenz unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen in Genf an.