Eilmeldung

Eilmeldung

Krisensituation in der Barentssee

Sie lesen gerade:

Krisensituation in der Barentssee

Schriftgrösse Aa Aa

Ein in umstrittenen Gewässern ertapptes russisches Schiff ist auf der Flucht vor norwegischen Behörden – mit zwei Inspekteuren an Bord. Die Norweger werden dort seit dem Wochenende festgehalten. Sie sollten klären, ob der Trawler Elektron illegal in fremden Hoheits-gewässern fischt. “Das passiert nicht zum ersten Mal,” so der norwegische Außenminister Jonas Gahr Sre, “Aber: Ein Schiff und nicht eine Nation hat die Regeln gebrochen. Die norwegische Küstenwache wird sich angemessen verhalten.” Norwegen beansprucht die volle Souveränität über die Fisch-Schutzzone im Nordatlantik – was Russland nicht anerkennt. Behörden beider Länder einigten sich währenddessen darauf, dass die Verfolgungsjagd zumindest für die unfreiwilligen Passagiere endlich ein Ende haben soll. Die norwegischen Inspekteure sollen von einem Schiff der russischen Küstenwacht abgeholt werden.