Eilmeldung

Eilmeldung

Korrespondent des Londoner "Guardian" in Bagdad verschleppt

Sie lesen gerade:

Korrespondent des Londoner "Guardian" in Bagdad verschleppt

Schriftgrösse Aa Aa

In Bagdad ist der irische Journalist Rory Carroll entführt worden.Der 33-jährige ist seit neun Monaten im Irak für die britischen Zeitung “The Guardian” tätig.

Wie seine Redaktion in London mitteilte, ist er vermutlich von einer Gruppe bewaffneter Männer verschleppt worden, als er im Stadtteil Sadr-City das Haus einer irakischen Familie verließ, mit der er zusammen die Eröffnung des Prozesses gegen Saddam Hussein im Fernsehen verfolgt hatte.Die Redaktion des “Guardian” bat in der Online-Ausgabe dringend um Hinweise auf Aufenthaltsort und Gesundheitszustand ihres Mitarbeiters. Im August 2004 hatten muslimische Extremisten einen in Basra entführten britischen Reporter nach Vermittlung durch Geistliche wieder freigelassen. Zuvor hatten sie gedroht, den Journalisten zu ermorden, falls Großbritannien nicht seine Truppen aus dem Irak abzieht.