Eilmeldung

Eilmeldung

Schwarze Bürgerrechts-Symbolfigur Rosa Parks in den USA gestorben

Sie lesen gerade:

Schwarze Bürgerrechts-Symbolfigur Rosa Parks in den USA gestorben

Schriftgrösse Aa Aa

Rosa Parks, eine der Symbolfiguren für die Gleichberechtigung der schwarzen US-Bürger, ist gestorben. Sie hatte vor 50 Jahren die Nation durch ihre Weigerung erschüttert, ihren Sitzplatz im Bus für einen weissen Passagier freizumachen. In Montgomery, im Südstaat Alabama, waren Schulen, Parkbänke, Aufzüge und eben auch Sitzplätze in Bussen nach Rassen getrennt.

Rosa Parks wurde wegen Störung der öffentlichen Ruhe verhaftet und angeklagt. Anschließend entstand der Montgomery Bus Boykott, organisiert vom kaum bekannten Baptistenperdiger Martin Luther King. Er zwang die Behörden schließlich, die Rassenrennung in Bussen und Zügen aufzugeben. Parks wurde mit ihrem Bruder von der Mutter allein großgezogen. Sie war schon früh in der Bürgerrechtsbewegung aktiv. Sie wurde 92 Jahre alt.