Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi war gegen den Irak-Krieg

Sie lesen gerade:

Berlusconi war gegen den Irak-Krieg

Schriftgrösse Aa Aa

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat in einem Fernsehinterview gesagt, dass er mehrfach versucht habe, den amerikanischen Präsidenten George W. Bush von einer Militärischen Intervention im Irak abzuhalten. Er habe unter anderem gemeinsam mit dem lybische Staatschef Muhammar al Ghadafi nach anderen Wegen und Lösungen gesucht, sagte Berlusconi am Vorabend seiner Reise nach Washington. Er sei nicht überzeugt, dass der Krieg das beste System sei, um ein Land demokratisch zu machen und von einer blutigen Diktatur zu befreien, so Italiens Regierungschef.3000 italienische Militärangehörige sind im Süden des Irak, in Nassariyah eingesetzt. Die Mehrheit der Italiener ist gegen ein militärisches Engagement ihres Landes. Anfang des Jahres hatte Berlusconi 300 Truppenangehörige aus dem Irak abgezogen. Der italiensiche Ministerpräsident liegt nach aktuellen Umfragen hinter seinem politischen Herausforderer Romano Prodi. Dieser verspricht, alle italienischen Streitkräfte aus dem Irak abzuziehen, falls er bei den Parlamentswahlen im kommenden April siegt.