Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi: USA hoffen auf den Wahlsieg seiner Mitte-Rechts-Koalition

Sie lesen gerade:

Berlusconi: USA hoffen auf den Wahlsieg seiner Mitte-Rechts-Koalition

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA hoffen nach den Worten des italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi auf einen Sieg seiner Mitte-Rechts-Koalition bei den Wahlen im kommenden Frühjahr. Dies erklärte Berlusconi nach einem Treffen mit US-Präsident George W. Bush gegenüber italienischen Journalisten in Washington. Bush fürchte einen Sieg der Linken, lautet eine der Schlagzeilen in den italienischen Printmedien, die Äußerungen Berlusconis auf den Titelseiten ihrer jüngsten Ausgaben zitieren. Beobachter und Oppositionspolitiker werten die Aussagen als Wahlkampfmanöver mit Blick auf die Parlamentswahl im Frühling 2006. Eine angeblich geplante gemeinsame Pressekonferenz der beiden Politiker fand nicht statt. Berlusconi bestritt außerdem erneut eine italienische Beteiligung an der Affäre um ein gefälschtes Geheimdienstdossier. Die manipulierten Informationen über einen Uranhandel zwischen Niger und dem Irak stammten aus Großbritannien. Die Zeitung “La Repubblicca” hatte berichtet, ein afrikanischer Diplomat in Rom habe aus Geldnot das falsche Dossier verfasst und es an den italienischen Geheimdienst verkauft. Die Affäre geht auf die Zeit vor dem Irak-Krieg zurück.