Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland: Rückzug von SPD-Chef Müntefering gefährdet Große Koalition

Sie lesen gerade:

Deutschland: Rückzug von SPD-Chef Müntefering gefährdet Große Koalition

Schriftgrösse Aa Aa

Die schwere Führungskrise bei den Sozialdemokraten stürzt die deutsche Politik ins Chaos – Mit seiner überraschenden Rücktrittsankündigung gefährdet SPD-Chef Franz Müntefering die ohnehin schwierigen Koalitionsverhandlungen mit der Union.

“Ich werde nicht weglaufen”, sagte er, “ich werde weiter zur Verfügung stehen für die Dinge in der Partei, die ich noch tun kann. Unter den gegebenen Bedingungen kann ich nicht mehr Parteivorsitzender sein, dafür war das Votum denn doch zu eindeutig und zu klar.” Weil die Parteilinke Andrea Nahles und nicht Münteferings Wunschkandidat die Kampfabstimmung für den Posten des Generalsekretärs im SPD-Vorstand klar gewann, wirft der 65jährige das Handtuch. Die Koalitionsverhandlungen will er zu Ende bringen, ob er noch als Minister und Vizekanzler antritt, ließ er offen. Eine schwierige Lage für Angela Merkel. Denn: Auch CSU-Chef Edmund Stoiber hielt sich am Montagabend noch bedeckt, was seine politische Zukunft angeht: “Das ist eine veränderte Situation, wir werden das morgen auf der Präsidiumssitzung besprechen.” Ohne Müntefering auch kein Stoiber im möglichen Kabinett Merkel – munkelt man bereits in Berlin. Stoiber will am Dienstag bekannt geben, ob er in die Hauptstadt zieht oder doch lieber als Ministerpräsident in Bayern bleibt.