Eilmeldung

Eilmeldung

Erste Runde der Parlamentswahlen in Ägypten

Sie lesen gerade:

Erste Runde der Parlamentswahlen in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

In Ägypten haben die Parlamentwahlen begonnen – nach einem Wahlkampf, wie das Land am Nil in dieser Heftigkeit seit vielen Jahrzehnten nicht erlebte. Doch der Andrang der Wähler hielt sich in Grenzen, zumal Beobachter keine größere Schlappe für die regierende Nationale Demokratische Partei erwarten.

Ihr Hauptgegner ist die Moslembruderschaft. Staatspräsident Hosni Mubarak und seine Frau Susanne gaben ihre Stimme in ihrem Wohnort Heliopolis ab. Seine Partei gewann bei den vorigen Wahlen 88 Prozent der 454 Parlamentssitze. Die Moslembrüder erhielten 15 Sitze; Schätzungen zufolge könnten sie diesmal auf 30 bis 40 Sitze kommen. Ihr Wahlslogan lautet: Der Islam ist die Lösung. Die Wahl des ägyptischen Parlaments erfolgt in drei Wahlgängen; der letzte ist für den 1.Dezember angesetzt.