Eilmeldung

Eilmeldung

Heftige Ausschreitungen zu Beginn des Asien-Pazifik-Gipfels

Sie lesen gerade:

Heftige Ausschreitungen zu Beginn des Asien-Pazifik-Gipfels

Schriftgrösse Aa Aa

Bei Gewaltsamen Demonstrationen sind im südkoreanischen Pusan mehrere Menschen verletzt worden – es kam es zahlreichen Festnahmen. Die Teilnehmer eines zunächst friedlichen Protestzuges gegen den APEC-Gipfel versuchten eine aus Containern bestehende Polizeisperre zu überwinden. Es entwickelte sich eine Straßenschlacht bei der die Demonstranten die Polizei mit Steinen und Eisenstangen bewarfen. Die Beamten antworteten mit dem Einsatz von Wasserwerfern.

Ungeachtet der Proteste begann der Gipfel der APEC-Staaten, bei dem die USA vor allem die asiatischen Länder von einem freien Welthandel überzeugen wollen. Die insgesamt 21 Staats- und Regierungschefs werden bis morgen auch über Maßnahmen gegen den internationalen Terrorismus und die Vogelgrippe beraten. Auch soll über das nordkoreanische Atomprogramm soll gesprochen werden. Nordkorea ist nicht Mitglied der APEC. Am Rande des Gipfels trafen die Präsidenten Russlands und der USA, VladimirPutin und George W. Bush, zu einem Vier-Augen-Gespräch zusammen. Einzelheitenüber den Inhalt des Gesprächs wurden zunächst nicht bekannt.