Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: Gute Umfragewerte für neue Partei von Ariel Scharon

Sie lesen gerade:

Israel: Gute Umfragewerte für neue Partei von Ariel Scharon

Schriftgrösse Aa Aa

Tag Eins nach dem politischen Erdbeben in Israel bringt eine gute Nachricht für Ariel Scharon: Der Regierungschef, der am Montag aus der Likud-Partei ausgetreten war, hat Umfragen zufolge gute Chancen, mit seiner mit einigen Getreuen neu gegründeten Partei bei Neuwahlen stärkste Kraft zu werden.

Was halten die Menschen von der Selbstauflösung des Parlaments und der anstehenden Neuordnung der politischen Landschaft? “Die israelische Politik geht in eine neue Runde”, meint ein Passant in Jerusalem, “und das wird interne Konsequenzen haben – und Auswirkungen auf die außenpolitischen Beziehungen und auf das Verhältnis zu den Palästinensern.” Und ein anderer sagte: “Ich denke Scharon – und mit ihm die ersten 14 früheren Likud-Mitglieder – haben verstanden, dass wir eine Politik brauchen, die uns Grenzen bringt, die wir verteidigen können. Und die Idee eines größeren Israels aufgeben müssen.” Ähnliche Worte fand Scharon am Montagabend auf einer Pressekonferenz. Seine neue Zentrumspartei “Nationale Verantwortung” wolle die endgültigen Grenzen Israels festlegen. Der Abzug aus dem Gazastreifen habe Hoffnung auf echte Fortschritte für den Frieden in der Region gebracht. Der Abzug war in der Likud-Partei heftig kritisiert worden und hatte letztendlich zum Austritt Scharons geführt. Mehrere mögliche Nachfolger für ihn an der Parteispitze trafen sich am Dienstag, um ein Datum für parteiinterne Vorwahlen zu vereinbaren.