Eilmeldung

Eilmeldung

Panik nach Erdstößen am Persischen Golf

Sie lesen gerade:

Panik nach Erdstößen am Persischen Golf

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem schweren Erdbeben im Süden des Iran sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Dutzende wurden verletzt. Das Epizentrum des Bebens der Stärke 5,9 auf der Richterskala lag südwestlich der Hafenstadt Bandar Abbas in der Nähe der Insel Qeshm im Persischen Golf.

Vier Dörfer wurden von den Erdstößen weitgehend zerstört. Die Schäden sollen aber nicht so schwer sein, wie zunächst befürchtet worden war. Die Erdstöße waren auch noch in den benachbarten Vereinigten Arabischen Emiraten zu spüren.