Eilmeldung

Eilmeldung

Al Dschasira sendet Video von Geiselnehmern - Auch deutsche Archäologin verschleppt

Sie lesen gerade:

Al Dschasira sendet Video von Geiselnehmern - Auch deutsche Archäologin verschleppt

Schriftgrösse Aa Aa

In einem dem arabischen Nachrichtensender Al Dschasira zugespielten Video hat sich eine bislang unbekannte Gruppe zur Entführung der vier westlichen Ausländer bekannt. Die sich “Schwert der Wahrheit” nennende Gruppierung beschuldigte die vier Mitarbeiter der christlichen Hilfsorganisation “Christian Peacemaker Teams”, Spione der Besatzungsmäche zu sein.

Mit der 43-jährigen Archäologin Susanne Osthoff ist im Irak erstmals eine Deutsche entführt worden. Osthoff und ihr irakischer Fahrer waren am Freitag zu einer längeren Überlandfahrt aufgebrochen und nicht an ihrem Zielort eingetroffen. In einem Video wird ihre Ermordung für den Fall angedroht, daß Deutschland die Beziehungen zum Irak nicht abbricht. In Washington verurteilte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier die Entführung auf das Schärfste. Nach Angaben ihrer Mutter hat Osthoff seit Jahren Hilfslieferungen in den Irak organisiert. Wie die “Neue Osnabrücker Zeitung” meldet, hat Osthoff im Oktober berichtet, sie habe Entführungsdrohungen aus Kreisen von Abu Mussab al-Sarkawi erhalten.