Eilmeldung

Eilmeldung

Kein Zeitplan für Abzug von US-Truppen aus dem Irak

Sie lesen gerade:

Kein Zeitplan für Abzug von US-Truppen aus dem Irak

Schriftgrösse Aa Aa

So klingt es in der US-Marineakademie in Annapolis, wenn der oberste Befehlshaber begrüßt wird. US-Präsident George W. Bush kam um eine programmatischen Rede zu halten,in der er einen Zeitplan für einen Truppenabzug aus dem Irak erneut strikt abgelehnte. Bush wörtlich: “ In dem Maße wie die irakischen Sicherheitskräfte erstarken können die Koalitionstruppen zurückgezogen werden. Wenn unsere Mission, die Terroristen im Irak zu schlagen, beendet ist, dann werden unsere Truppem heimkehren zu ihrer stolzen Nation.”

Unter dem Beifall der Anwesenden versprach der Präsident:“Amerika wird nicht vor Autobombern und Attentätern fliehen, so lange ich oberster Befehlshaber bin.” Nach Bush’s Worten haben die irakischen Sicherheitskräfte in diesem Jahr so große Fortschritte gemacht, dass sie zunehmend eine führende Rolle bei der Sicherung des Landes spielen. Das ermögliche es den US-Truppen und ihren Verbündeten, sich immer stärker auf die Ausbildung der irakischen Einheiten sowie auf die Suche nach Terroristen zu konzentrieren.