Eilmeldung

Eilmeldung

Chirurgen zufrieden über weltweit erste Gesichtstransplantation

Sie lesen gerade:

Chirurgen zufrieden über weltweit erste Gesichtstransplantation

Schriftgrösse Aa Aa

Die weltweit erste großflächige Gesichtstransplantation warnach Ansicht der behandelnden Ärzte ein “operativer Erfolg”. Der Patientin gehe es gut, nach dem etwa achtstündigen Eingriff habe es keine post-operativen Probleme gegeben.

Die Chirurgen Bernard Devauchelle und Jean-Michel Dubernard hatten am Montag einer 38-jährigen Französin Mund, Nase, Lippen, Haut und Fettgewebe einer verstorbenen Spenderin verpflanzt. Wie Devauchelle auf einer Pressekonferenz in Lyon berichtete, ist die Patientin voll des Dankes. “Wir haben hier einen wichtigen Fall von Solidarität. Solidarität zwischen Spender und Nehmer, wie bei allen Transplantationen, besonders aber wenn ein Gesicht gespendet wird. Ich bin sicher, das wird noch die Philosophen beschäftigen”, sagte Devauchelle. Ob der Körper der Frau das fremde Gewebe akzeptieren oder abstoßen werde, könne man zurzeit noch nicht sagen. Die würde die Entwicklung der nächsten Wochen zeigen. Es werde noch Wochen oder Monate dauern, bis die Frau ihre Gesichtsmuskeln kontrollieren und ein Gefühl auf ihrer Haut bekommen könne. Die Frau war im Frühjahr von einem Hund angefallen worden, der ihr den Mund und einen Teil der Nase abbiss.