Eilmeldung

Eilmeldung

Anschläge auf irakische Politiker

Sie lesen gerade:

Anschläge auf irakische Politiker

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Serie von Attentaten hat den Irak erschüttert – gut zehn Tage vor der Parlamentswahl. Unbekannte erschossen am Morgen einen Kandidaten und Vertreter des radikalen Schiitenführers Moktada Al Sadre in Bagdad. Scheich Abdul Salam Abdul Hussein wurde tot in seinem Auto aufgefunden.

Erst vergangene Woche war ein sunnitischer Kandidat für die Wahl getötet worden. Bei einem Bombenanschlag in Bagdad wurden außerdem zwei Menschen getötet und elf weitere wurden verletzt, als ein Sprengsatz auf einem belebten Platz in Bagdad hoch ging. Der Anschlag galt einem Polizeikonvoi, der aber unbeschadet bleib.

Bei einem anderen Anschlag auf einen US-Armeekonvoi wurden zwei Soldaten verletzt. Drei irakische Sicherheitskräfte starben bei weiteren Angriffen. Morgen geht der Prozess gegen den ehemaligen irakischen Diktator Saddam Hussein in eine neue Runde. Das Verfahren war vergangenen Montag nach dreieinhalb Stunden vertagt worden, um der Verteidigung Zeit zu geben, einen Ersatz für die beiden getöteten Anwälte zu finden. Wird Saddam verurteilt, droht ihm die Todesstrafe.