Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritanniens Homosexuelle bei Hochzeitsvorbereitungen....

Sie lesen gerade:

Großbritanniens Homosexuelle bei Hochzeitsvorbereitungen....

Schriftgrösse Aa Aa

Das Wort “wedding”, also “Hochzeit” kommt im entsprechenden Gesetz zwar nicht vor, da steht “civil partnership act” – am besten zu übersetzen mit “eingetragene Partnerschaft”. In der Sache aber wird die der klassischen Ehe rechtlich weitgehend gleichgestellt. Großbritannien ist seit heute das 5. Land weltweit, das gleichgeschlechtliche Partnerschaften soweit anerkennt.

Das ist auch für Laura und Nicolas wichtig – ihre Beziehung wird anerkannt, auch vom Finanzamt und anderen Behörden. Sie können ihre Liebe öffentlich zeigen, vor Freunden und Familie. In Brighton, der britischen Schwulen-Hauptstadt, haben sich die Geschäfte schon auf Torten mit zwei Bräuten oder zwei Bräutigams eingestellt…Auch jene, die schon lange miteinander leben, freuen sich, wie diese beiden schon reiferen Herren, die sagen: “Es geht um Gleichheit und die Anerkennung unserer Partnerschaft. Wir sind schon seit 14 Jahren zusammen.” Für Gino Merino, Chef der Agentur “Pink Wedding”, ist das der größte Schritt vorwärts auf dem Weg zu gleichen Rechten. Diese Rechte gibt es nun in Kanada, Großbritannien, Belgien, Spanien und den Niederlanden. Die deutsche “Lebenspartnerschaft” oder die französische PACS sind mit weniger Rechten ausgestattet. Das neue Gesetz tritt für die Briten am 5. Dezember in Kraft. Zur Unterschrift schreiten werden die ersten Paare aber nicht vor dem 19. Dezember, denn auch für diesen amtlichen Vorgang brauchen die Behörden Bearbeitungszeit – und für alle Paare gilt eine Bedenkzeit von etwa zwei Wochen. Zu den ersten, die ihrer Liebe den amtlichen Segen verpassen lassen wollen, gehören Rockstar Elton John und sein Partner David Furnish. Ein Paar sind die beiden schon seit 12 Jahren.