Eilmeldung

Eilmeldung

"Es geht um unsere Zukunft" - Weltklimakonferenz in entscheidender Phase

Sie lesen gerade:

"Es geht um unsere Zukunft" - Weltklimakonferenz in entscheidender Phase

Schriftgrösse Aa Aa

Die Weltklimakonferenz geht mit der Ministerrunde in die Endphase. Unter großem Protest trafen die rund 100 Umweltminister und andere Regierungsvertreter im kanadischen Montreal ein. Sie sollen das Klimaschutz-Paket für die kommenden Jahre festschnüren. Umweltschützer forderten von den Politikern, neue Ziele so schnell wie möglich vorzugeben und in die Tat umzusetzen. “Wir wollen, dass gehandelt wird! Es ist unsere Zukunft!” riefen sie.

Das bisherige Kyoto-Protokoll ist nur bis 2012 gültig. Viele Staaten wollen vor allem auch die USA künftig mehr in die Pflicht nehmen. Ein weiterer strittiger Punkt bleibt außerdem die Einführung von Kontrollsystemen zur Einhaltung der Kyoto-Ziele. Saudi Arabien lehnt diese ab. Der Vorsitzende der Klimakonferenz, der kanadische Umweltminister Stephane Dion, hat bereits einen Entwurf für das Abschlusspapier vorgelegt. Demnach soll ein neuer Klimaschutzvertrag bis Ende 2007 in Kraft treten. Konkrete Vorgaben zur Reduzierung von Treibhausgasen sind darin allerdings nicht enthalt.