Eilmeldung

Eilmeldung

Ante Gotovina - Held oder Kriegsverbrecher?

Sie lesen gerade:

Ante Gotovina - Held oder Kriegsverbrecher?

Schriftgrösse Aa Aa

Ante Gotovina war einer der engsten Vertrauten des extrem-nationalistischen ersten kroatischen Staatspräsidenten Franjo Tudjman. Der ehemalige französische Fremdenlegionär trat 1990 in die kroatische Armee ein. Er wurde 1992 zum Brigadegeneral befördert.

Zwischen 1992 und 1996 befehligte er den Militärdistrikt Split. Der Karriere-Offizier leitete im Sommer 1995 die rücksichtslose Offensive “Gewittersturm” zur Rückeroberung der von den Serben selbsternannten Republik Serbische Krajina und zur Beendigung der serbischen Belagerung der UN-Schutzzone Bihac. Die Internationalen Ankläger beim UN-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien machen ihn deshalb verantwortlich für die Tötung von mindestens 150 serbischen Zivilisten, für die Vertreibung von 150 000 Menschen, fürBrandstiftung, Zerstörung und Angriffe auf zivile Ziele. Von weiten Teilen der kroatischen Bevölkerung aber wurde Gotovina als “Held” verehrt. Tudjmans Nachfolger, Stipe Mesic versetzte Gotovina im Jahr 2000 in den Ruhestand. Der Ex-General wurde ein Jahr später vor dem UN-Tribunal angeklagt; danach verlor sich jede Spur.