Eilmeldung

Eilmeldung

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Gotovina verhaftet: Erstes Verhör in Madrid

Sie lesen gerade:

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Gotovina verhaftet: Erstes Verhör in Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

Der als Kriegsverbrecher gesuchte kroatische Ex-General Ante Gotovina ist am Abend mit einer Militärmaschine nach Madrid gebracht worden. Zuvor hatte die spanische Polizei den ehemaligen Fremdenlegionär auf Teneriffa festgenommen. Gotovina, der vier Jahre lang auf der Flucht gewesen war, zählte zu den am dringendsten gesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrechern. Unter seinem Kommando sollen Soldaten im Jahr 1995 grausame Verbrechen an Serben begangen haben.In Madrid wurde Gotovina vom zuständigen Richter vernommen. In den kommenden Tagen soll er zum UN-Tribunal nach den Haag gebracht werden.

UN-Chefanklägerin Carla del Ponte gab die Verhaftung Gotovinas in Belgrad bekannt. Sie dankte den spanischen Behörden sowie der kroatischen Regierung für ihre Unterstützung und erklärte, Zagreb habe seit September mit dem UN-Tribunal zusammengearbeitet. Zuvor hatte del Ponte wiederholt die mangelnde Kooperation Kroatiens beklagt, was auch zur Verzögerung der geplanten EU-Beitrittsgespräche geführt hatte. Am späten Mittwoch abend war Gotovina in einem Vier-Sterne-Hotel im Touristenort Playa de las Americas auf Teneriffa verhaftet. Wie es hieß habe er gefälschte Papiere bei sich gehabt. Die spanische Polizei hatte ihn schon mehrere Tage lang verfolgt.