Eilmeldung

Eilmeldung

Nobelpreis-Verleihungen in Oslo und Stockholm

Sie lesen gerade:

Nobelpreis-Verleihungen in Oslo und Stockholm

Schriftgrösse Aa Aa

In Oslo und Stockholm sind die diesjährigen Nobelpreise verliehen worden. In der norwegischen Hauptstadt wurde der Friedensnobelpreis vergeben: an die Internationale Atomenergie-Organisation IAEO und ihren ägyptischen Chef Mohamed el Baradei. In Anwesenheit des Königspaares und des Kronprinzen übergab der Chef des norwegischen Nobelkomitees den Preis. Ich glaube, Atomwaffen sollten in unserem kollektiven Gewissen keinen Platz haben, sagte el Baradei.

Es müsse dafür gesorgt werden, dass absolut kein weiteres Land Atomwaffen erwirbt. Für die Organisation der IAEO nahm der Vorsitzende des Gouverneursrats, der Japaner Yukiya Amano, die Auszeichnung entgegen. Die IAEO und el Baradei haben nach Meinung der Nobeljuroren entscheidende Beiträge zur Verhinderung der militärischen Anwendung der Atomenergie geleistet. Die Entscheidung war nicht unumstritten: Umweltschutzorganisationen werfen der IAEO vor, die zivile Nutzung der Atomenergie zu verharmlosen und zu ihrer Ausbreitung beizutragen.