Eilmeldung

Eilmeldung

UN-Klimakonferenz einigt sich auf Fortschreibung des Kyoto-Protokolls

Sie lesen gerade:

UN-Klimakonferenz einigt sich auf Fortschreibung des Kyoto-Protokolls

Schriftgrösse Aa Aa

Erfolg in letzter Minute in Montreal – Die Teilnehmerstaaten der Weltklimakonferenz – die USA eingeschlossen – haben sich auf eine Fortschreibung des Kyoto-Protokolls geeinigt. Die Delegierten beschlossen, dass für die Zeit nach 2012 weitere Vereinbarungen zur Verringerung der Treibhausgas-Emissionen ausgehandelt werden sollen.

Die Einigung wurde auch von den USA akzeptiert, die das Kyoto-Protokoll nicht ratifiziert haben. In dem bis 2012 laufenden Klimaschutzabkommen haben rund 40 Industriestaaten zugesagt, die Emission der Treibhausgase zu senken. Die USA hatten die auf der Konferenz diskutierten Anschlussregelungen blockiert. Der nun gefundene Kompromiss sieht keine konkreten Ziele vor. Beobachter sprachen von einem erfolgreichen Abschluss des zweiwöchigen Treffens, das eigentlich schon am Freitag hätte beendet werden sollen. Bis zuletzt war um Verfahrenseinwände Russlands und die grundsätzliche Weigerung der USA, sich auf Grenzwerte für die Emissionen festzulegen, gerungen worden.