Eilmeldung

Eilmeldung

Bahnverbindung Turin-Lyon: Die umstrittene Strecke kommt noch einmal auf den Prüfstand.

Sie lesen gerade:

Bahnverbindung Turin-Lyon: Die umstrittene Strecke kommt noch einmal auf den Prüfstand.

Schriftgrösse Aa Aa

Die umstrittene Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke durch die französischen und italienischen Alpen kommt auf italienischer Seite noch einmal auf den Prüfstand. Die Regierung in Rom gab eine neue Studie über die Umweltwirkungen der Neubaustrecke in Auftrag. Umweltschützer und Einwohner des besonders betroffenen Susa-Tals demonstrierten wiederholt gegen das Projekt und vor allem gegen den 50 Kilometer langen Tunnel.

Die Bahnstrecke soll die Städte Lyon und Turin verbinden. Gegner des Tunnelbaus machten geltend, dass dabei schädliche Substanzen wie Asbest freigesetzt werden könnten. Auf französischer Seite sind die Arbeiten bereits im Gange. Befürworter der Neubaustrecke argumentieren, dass damit ein großer Teil des Verkehrs von der Straße auf die Schiene verlegt werden könne.