Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich blockiert Benennung Mazedoniens als offizieller EU-Beitrittskandidat

Sie lesen gerade:

Frankreich blockiert Benennung Mazedoniens als offizieller EU-Beitrittskandidat

Frankreich blockiert Benennung Mazedoniens als offizieller EU-Beitrittskandidat
Schriftgrösse Aa Aa

Mazedonien fällt als erster Anwärter der europäischen Erweiterungsmüdigkeit zum Opfer. Frankreich blockierte beim EU-Außenministertreffen einen Beschluss, der früheren jugoslawischen Teilrepublik den offiziellen Kandidaten-Status zu verleihen, wie die EU-Kommission es empfohlen hatte.

Erst müsse die EU die vorangegangenen Erweiterungen finanzieren können und sich über ihre Zukunft im Klaren sein, begründete der französische Außenminister seine Ablehnung und dementierte, dass dies ein taktisches Manöver gegenüber Großbritannien sei, damit die Briten im Haushaltsstreit der EU nachgeben.