Eilmeldung

Eilmeldung

Europarat lässt wegen mutmaßlicher CIA-Geheimtransporte ermitteln

Sie lesen gerade:

Europarat lässt wegen mutmaßlicher CIA-Geheimtransporte ermitteln

Schriftgrösse Aa Aa

In der Affäre um angebliche CIA-Gefangenentransporte über und Geheimgefängnisse in Europa scheint sich der Verdacht zu erhärten. Der vom Europarat mit den Ermittlungen beauftragte Schweizer Abgeordnete Dick Marty sagt auf einer Pressekonferenz, beim aktuellen Stand der Untersuchungen könne er zwar nicht bestätigen, dass sich einzelne Mitgliedsländer an den illegalen Handlungen beteiligt oder sie geduldet hätten – es gebe aber eine deutliche Übereinstimmung zwischen den ursprünglichen Vorwürfen und den Ergebnissen seiner Nachforschungen – und zwar mit jedem Tag mehr.

Auch durch Hinweise auf dieses Gelände in der Nähe von Szymany in den Masuren, im Norden Polens? Laut Warschauer “Gazeta Wyborcza” soll dort im September 2003 eine Boeing mit den Code N313P auf dem Weg nach Kabul zwischengelandet sein. Im Fall des in ein afghanisches Gefängnis verschleppten Deutschen Khaled el Masri hat sich nach bisherigen Recherchen der deutschen Bundesregierung der heutige Außenminister und damalige Kanzleramtschef Frank-Walter Steinmeier nichts vorzuwerfen. Er habe, als er als Kanzleramtschef von dem Fall erfuhr, die deutschen Ermittlungsbehörden unterrichtet.