Eilmeldung

Eilmeldung

Die Fusion im französischen Bezahlfernsehen ist perfekt

Sie lesen gerade:

Die Fusion im französischen Bezahlfernsehen ist perfekt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Pay-TV-Systeme Canal+ und TPS werden zusammengeführt. Die Eigentümer beider Bouquets gaben die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung bekannt. Die Canal+ Gruppe gehört dem Medienkonzern Vivendi Universal, TPS den Privatsendern TF1 und der RTL-Tochter M6. Mehrheitsaktionär an dem neuen Unternehmen wird in mehreren Schritten Vivendi mit 85 Prozent. TF1 soll zehn, M6 fünf Prozent kontrollieren. Mit dem Zusammenschluß von Canal+ und TPS wird eine Jahre lange Rivalität beendet. Damit reagieren die Betreiber auf den wachsenden Konkurrenzdruck vor allem durch Internetangebote. Auch entfällt nun ein kostspieliges gegenseitiges Überbieten für die Übertragungsrechte von Fußballspielen.