Eilmeldung

Eilmeldung

Ende des blauen Dunstes am Arbeitsplatz: neues Anti-Raucher-Gesetz in Spanien

Sie lesen gerade:

Ende des blauen Dunstes am Arbeitsplatz: neues Anti-Raucher-Gesetz in Spanien

Schriftgrösse Aa Aa

Sich mal eben zwischendurch eine Zigarette anzünden – das wird in Spanien ab dem ersten Januar nicht mehr überall möglich sein. Das Parlament in Madrid hat ein Gesetz verabschiedet, das unter anderem das Rauchen am Arbeitsplatz verbietet. Es dürfen auch keine separaten Raucherzimmer in Büros und Werkstätten eingerichtet werden.

Gesundheitsministerin Elena Salgado sprach von einem großartigen Gesetz, das die Zustimmung aller Bürger finden werde. Die im Januar in Kraft tretende Regelung werde den Tabakkonsum einschränken. Fast jeder 3. Spanier greift derzeit zum Glimmstengel. Im Visier der neuen Regelung sind vor allem die Jugendlichen. Das Gesetz schränkt auch das Rauchen in Kneipen und Restaurants ein – wenn diese größer als hundert Quadratmeter sind, darf nur noch in ausgewiesenen Zonen geraucht werden. Außerdem sollen Zigarettenverkauf und Werbung schärfer kontrolliert werden.