Eilmeldung

Eilmeldung

Bush übernimmt Verantwortung für Lauschangriffe

Sie lesen gerade:

Bush übernimmt Verantwortung für Lauschangriffe

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident George W. Bush hat die Verantwortung für Lauschangriffe innerhalb der USA durch den Geheimdienst NSA übernommen. Diese Maßnahmen des Überwachungs- und Abhördienstes seien für die nationale Sicherheit von entscheidender Bedeutung, betonte Bush in seiner wöchentlichen Hörfunk-Ansprache, die ausnahmsweise auch von Fernsehsendern direkt übertragen wurde; nur so könnten weitere Angriffe auf die USA und ihre Freunde und Verbündeten verhindert werden. Die Überwachung von Telefongesprächen und E-mails war durch Medienberichte bekannt geworden. Bush drängte zudem den US-Kongress, die Gültigkeit der Anti-Terrorgesetze des “Patriot Act” über Dezember hinaus zu verlängern. Die Blockade der Verlängerung im Senat sei unverantwortlich.