Eilmeldung

Eilmeldung

Sharon geht es nach leichtem Schlaganfall wieder besser

Sie lesen gerade:

Sharon geht es nach leichtem Schlaganfall wieder besser

Schriftgrösse Aa Aa

Dem israelischen Ministerpräsidenten Ariel Sharon geht es nach Krankenhausangaben wieder gut. Die Hadassa-Universitätsklinik teilte am Morgen mit, Sharon habe eine ruhige Nacht verbracht. Er war gestern nach einem leichten Schlaganfall ins Krankenhaus gebracht worden. Diese Nachricht löste in der israelischen Öffentlichkeit erhebliche Besorgnis aus. Sharon wollte im März gemeinsam mit dem früheren Außenminister Shimon Peres die Parlamentswahlen bestreiten. Beide seien dafür doch schon zu alt, sagte eine Frau: Scharon 78 und Peres sogar 82. Und das müsse man in Betracht ziehen, denn das Amt des Regierungschefs sei sehr anstrengend! Für viele ist kaum vorstellbar, wer Sharon ersetzen könnte: Er sei eine überragende Figur im öffentlichen Leben, sagte ein Mann: Niemand komme auch nur annähernd an Sharon heran, er sei die einzige starke Persönlichkeit der Politik. Sharon war vergangenen Monat aus dem Likud-Block ausgetreten und hatte eine eigene Partei “Kadima” – Vorwärts – gegründet. Kurz darauf verließ Shimon Peres die Arbeitspartei und kündigte an, Sharon zu unterstützen.