Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Fischereiminister läuten Marathonsitzung zur Festlegung der Quoten für 2006 ein

Sie lesen gerade:

EU-Fischereiminister läuten Marathonsitzung zur Festlegung der Quoten für 2006 ein

Schriftgrösse Aa Aa

Alle Jahre wieder laufen kurz vor Weihnachten Fischfreunde und Fischereifreunde in Brüssel ein – zur Untermalung der jährlichen Marathonsitzung der EU-Fischerei- und Landwirtschaftsminister, die die Fangquoten für das nächste Jahr festlegen.

Schon zu Beginn an diesem Dienstag warnten die Umweltschützer, dass die EU weiter fischlosen Meeren entgegensteuert.

Die Fangnationen Frankreich, Spanien und Portugal wollen so viel herausholen wie möglich, die EU-Kommission versucht, auf Basis wissenschaftlicher Ergebnisse die Quoten zu senken. Es geht um die Fischerei in Atlantik, in Nord- und Ostsee. Die Fanggebiete im Mittelmeer werden getrennt verhandelt.

Nach Vorschlag von Kommission und Ratspräsidentschaft soll das Fangverbot für Sardellen im Golf von Biskaya bis zum Sommer aufrechterhalten werden. Die Schutzmaßnahmen für den Kabeljau sollen ausgedehnt werden. Da er oft als Beifang mit anderen Meerestieren ins Netz geht, sollen die betreffenden Flotten insgesamt weniger fischen dürfen.