Eilmeldung

Eilmeldung

Europa und der Iran verhandeln über neue Atomverhandlungen

Sie lesen gerade:

Europa und der Iran verhandeln über neue Atomverhandlungen

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU und der Iran haben in Wien Gespräche über die Wiederaufnahme ihrer Atomverhandlungen begonnen. Im August hatten die Europäer die Diskussionen über das umstrittene iranische Atomprogramm abgebrochen, nachdem der Iran den Prozess zur Urananreicherung wieder aufgenommen hatte. Nun wollen Diplomaten aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien die Verhandlungsbereitschaft des Iran ausloten. Der Atombeauftragte des Iran, Gholamreza Aghazadeh sagte, es gehe um Interaktion, nicht um Konfrontation. Der Iran biete weitreichende Garantien für die ausschließlich friedliche Natur seines Atomprogramms. Wenn Europa die nunmehrigen Gespräche ernst nehme, könne man auf eine baldige Einigung hoffen.

Der Westen will verhindern, dass der Iran hoch angereichertes Uran zur Hestellung von Atomwaffen produziert. Die iranische Regierung will nun vorschlagen, die Urananreicherung künftig zwar im eigenen Land, jedoch mit internationaler Beteiligung vorzunehmen. Für Europa und die USA war dies bislang nicht akzeptabel. Überschattet werden die Gespräche in Wien auch von den jüngsten, israel-feindlichen Aussagen des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad.