Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Bombenanschläge in Bagdad

Sie lesen gerade:

Erneut Bombenanschläge in Bagdad

Schriftgrösse Aa Aa

Im Irak ist es erneut zu Gewaltakten mit zahlreichen Toten und Verletzten gekommen. Im Zentrum Bagdads sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft und riss dabei drei Menschen mit in den Tod. Der Anschlag mit einer Autobombe galt einer Polizeipatrouille. In der irakischen Hauptstadt detonierten insgesamt vier Autobomben, wobei das Ziel jedesmal Polizisten waren. In Bahras, rund 60 Kilometer nördlich von Bagdad lieferten sich Aufständische ein Gefecht mit der Polizei. Berichten zufolge wurden dabei mindestens fünf Beamte und sechs Angreifer getötet. Elf Tage nach den Parlamentswahlen rückt unterdessen eine Regierung der nationalen Einheit immer mehr in den Mittelpunkt der Debatte. Die Sunniten, die am vergangenen Wochenende gegen angebliche Wahlfälschungen protestierten, zeigten sich gegenüber einer solchen Lösung aufgeschlossen. Auch die unter Saddam Hussein unterdrückte Mehrheit der Schiiten sowie die Kurden signalisierten Gesprächsbereitschaft. Die Ergebnisse der Wahlen werden erst im Januar erwartet.