Eilmeldung

Eilmeldung

Plakataktion zu EU-Themen sorgt für Eklat in Wien

Sie lesen gerade:

Plakataktion zu EU-Themen sorgt für Eklat in Wien

Schriftgrösse Aa Aa

In Österreich sorgt diese Plakataktion für Aufregung. Kurz vor dem Beginn der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft hat die Künstlergruppe “25 peaces” in Wien mit provokanten Darstellungen eine Kontroverse ausgelöst. Bush und Chirac beim Gruppensex mit der Queen – für viele Österreicher geht das zu weit. Von “pervers”, über “interessant” bis hin zu “sexistisch” reichen die Reaktionen.

Von den 150 Darstellungen, die im Rahmen des Projekts von Künstlern aus den 25 EU-Mitgliedsstaaten gestaltet wurden, sind nur drei für den Eklat verantwortlich. Die Regierung in Wien hat das Kunstprojekt mit insgesamt einer Million Euro unterstützt, weshalb sie nun von der Opposition heftig kritisiert wird. Inzwischen kündigte die Künstlergruppe an, ab nächster Woche zumindest eine der umstrittenen Darstellungen nicht mehr auf öffentlichen Plakatwänden zeigen zu wollen.