Eilmeldung

Eilmeldung

USA wollen KZ-Aufseher Demjanjuk ausweisen

Sie lesen gerade:

USA wollen KZ-Aufseher Demjanjuk ausweisen

Schriftgrösse Aa Aa

In den Vereinigten Staaten hat ein Bundesrichter in Cleveland, Ohio, die Ausweisung des mutmaßlichen früheren KZ- Aufsehers John Demjanjuk angeordnet. Nun soll der heute gebürtige Ukrainer möglicherweise in seine Heimat abgeschoben werden. Wenn sich die Ukraine weigere, Demjanjuk aufzunehmen, sei auch eine Abschiebung nach Polen oder Deutschland möglich, hieß es. Demjanjuk habe 30 Tage Zeit, Berufung gegen das Urteil einzulegen. Dem 85-Jährigen ist bereits zwei Mal die US-Staatsbürgerschaft entzogen worden. Denn die US-Einwanderungsbehörde sah es als erwiesen an, dass er seine Tätigkeit als KZ-Aufseher bei der Übersiedlung in die USA verschwiegen und sich damit die amerikanische Staatsbürgerschaft widerrechtlich erschlichen habe. Ein Gericht in Israel hatte Demjanjuk 1988 als den vermeintlichen Treblinka-Aufseher “Iwan der Schreckliche” zum Tode verurteilt, das Urteil aber 1993 wieder aufgehoben, nachdem sich Hinweise verdichtet hatten, dass es sich um eine Personenverwechslung handeln könne.