Eilmeldung

Eilmeldung

Italienische Urlaubergruppe im Jemen entführt - gekidnappte Deutsche in die Heimat zurückgeflogen

Sie lesen gerade:

Italienische Urlaubergruppe im Jemen entführt - gekidnappte Deutsche in die Heimat zurückgeflogen

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach der Freilassung deutscher Geiseln im Jemen sind in dem Land erneut westliche Staatsbürger entführt worden. Nach Angaben eines Behördensprechers in der Hauptstadt Sanaa hielten Angehörige eines jemenitischen Stammes am Sonntagabend noch zwei italienische Touristen in ihrer Gewalt. Drei Urlauberinnen wurden nach einigen Stunden freigelassen.

Die Reisegruppe hielt sich in der Bergregion Serwah im Osten des Landes auf. Die Kidnapper verlangten die Freilassung von acht inhaftierten Stammesgenossen. Der jemenitische Präsident Ali Abdullah Salih versprach unterdessen, schärfer gegen Entführungen vorzugehen. Diese Art der Kriminalität müsse genauso bekämpft werden wie der Terror, sagte Salih nach einer Begegnung mit dem am Samstag freigelassenen deutschen Ex-Diplomaten Jürgen Chrobog. Der frühere Krisenmanager im Auswärtigen Amt und seine Familie waren drei Tage in der Gewalt von Entführern. Am Sonntag flogen sie nach Deutschland zurück.