Eilmeldung

Eilmeldung

Russland pumpt wieder mehr Gas nach Europa

Sie lesen gerade:

Russland pumpt wieder mehr Gas nach Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Energiekonzern Gasprom liefert wieder in vollem Umfang Gas nach Europa. Nach dem Lieferstopp an die Ukraine hatten einige europäische Länder, darunter Deutschland, Österreich, und Ungarn bis zu 30 Prozent weniger Gas erhalten.

Der stellvertretende Gasprom-Vorsitzende Alexander Medveded sagte, man habe alles Nötige veranlasst, damit Europa so schnell wie möglich die vereinbarte Liefermenge erhalte. Aus Österreich wurde am Abend gemeldet, die volle Versorgung sei wieder angelaufen. Westeuropa bezieht 25 Prozent seines Gases aus Russland. 80 Prozent davon fließen dabei auf ihrem Weg durch die Ukraine. Der ukrainische Präsident Viktor Juschenko versprach seinerseits eigene Vorräte einzusetzen, damit Europa die zugesagte Menge Gas erhalte. Erneut wies er den Vorwurf zurück, die Ukraine habe die Pipelines angezapft. Der vom Kreml kontrollierte Gasprom-Konzern bezichtigt das Land des Diebstahls und fordert rund 21 Millionen Euro Entschädigung.