Eilmeldung

Eilmeldung

12. Todesopfer in deutscher Eissporthalle

Sie lesen gerade:

12. Todesopfer in deutscher Eissporthalle

Schriftgrösse Aa Aa

Im oberbayrischen Bad Reichenhall haben Rettungskräfte in der eingestürtzten Eishalle eine weitere Leiche entdeckt.2235Die Toten – darunter viele junge Menschen – stammten aus der Region um Bad MAPReichenhall: den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein. 4218 Menschen mussten in Krankenhäuser gebracht werden.Über die Ursachen des Einsturzes gibt es noch keine Erkenntnisse.Dienstagabend hatten Einwohner und Touristen der Menschen gedacht, die bei dem Einsturz der Eissporthalle ums Leben kamen.Etwa 500 Personen bildeten eine Lichterkette, 20 Minuten lang wurden die Kirchenglocken geläutet.Mindestens drei weitere Menschen befinden sich noch unter den Trümmern, es gibt kaum Hoffnung, sie lebend zu bergen.Die Rettungsarbeiten sollen den ganzen Tag über fortgesetzt werden.