Eilmeldung

Eilmeldung

Israels Ministerpräsident Sharon kämpft um sein Leben

Sie lesen gerade:

Israels Ministerpräsident Sharon kämpft um sein Leben

Schriftgrösse Aa Aa

Der Gesundheitszustand von Israels Ministerpräsident Ariel Sharon ist weiterhin sehr kritisch. Einer der behandelten Ärtzte im Jerusalemer Krankenhaus sagte in einer Pressekonferenz, Sharons befinde sich nach wie vor im Operationstrakt des Universitätskrankenhauses. Die medizinischen Eingriffe könnten sich noch über Stunden hinziehen.

Zuvor hatte die israelische tageszeitung Haaretz gemeldet, Sharon sei halbseitig gelähmt. Ariel Sharon war gestern abend mit einem schweren Schlaganfall in die Klinik gebracht worden. Zum einlieferungszeitpunkt soll sich der Ministerpräsident noch bei Bewusstsein befunden haben. Im laufe des abends hatten allerdings Gehirnblutungen eingesetzt – Sharon wurde deshalb in ein künstliches Koma versetzt. Die Chancen, dass Sharon sich von dem schweren Schlaganfall erhole stünden sehr schlecht, war aus dem Umfeld des Regierungschefs zu hören. Seine beiden Söhne waren die ganze Nacht nicht vom Krankenbett gewichen. Sharon hatte erst vor drei Wochen einen leichteren Schlaganfall erlitten, von dem er sich nach kurzem Klinikaufenthalt weitgehend erholt hatte.Die Nachricht vom Gesundheitszustand Sharons löste international Besorgnis aus. Aus den USA schickte Präsident Bush Genesungswünsche- Der stellvertretende Ministerpräsident Ehud Olmert übernimmt nun bis auf weiters die Regierungsgeschäfte, für den Vormittag ist eine Krisensitzung des Kabinetts angesetzt.interimswweise die Regierungsgeschäfte Für den Vormittag ist eine Sondersitzung des Kabinetts angesetzt