Eilmeldung

Eilmeldung

Israelischer Vize Olmert berät mit Kabinett über weiteres Vorgehen

Sie lesen gerade:

Israelischer Vize Olmert berät mit Kabinett über weiteres Vorgehen

Schriftgrösse Aa Aa

Der amtierende israelische Regierungschef Ehud Olmert hat mit dem Kabinett über die politische Situation nach dem Schlaganfall von Ministerpräsident Ariel Scharon beraten. Dabei sagte Olmert, der weiter im künstlichen Koma liegende Scharon hätte es gewollt, dass alle Regierungsmitglieder sich weiter um die drängenden Probleme des Landes kümmerten. Scharons Stuhl selbst blieb symbolischerweise unbesetzt.

Bei seiner ersten selbstgeleiteten Kabinettssitzung unterstrich Olmert, dass Israels Demokratie stark sei und ihre Einrichtungen auch in Scharons Abwesenheit einwandfrei funktionierten. Rückendeckung bekam er dabei von dem Altpolitiker Schimon Peres, der zur Unterstützung Scharons nach Jahrzehnten die Arbeitspartei verlassen hatte. Olmert gilt als starker Mann in Scharons neuer Partei Kadima, die bei der für Ende März geplanten Parlamentswahl nach Umfragen stärkste politische Kraft werden könnte.