Eilmeldung

Eilmeldung

Höhepunkt des Hadjs in Saudi-Arabien mit Besteigung des Berg Arafats

Sie lesen gerade:

Höhepunkt des Hadjs in Saudi-Arabien mit Besteigung des Berg Arafats

Schriftgrösse Aa Aa

Die islamische Pilgerfahrt Hadj im Saudi Arabischen Mekka hat mit der Besteigung des Berg Arafats ihren Höhepunkt erreicht. Am Morgen waren mehr als 2,5 Millionen Muslime aus aller Welt zu Fuß oder mit Bussen zu dem Hügel gezogen, der in der Wüste liegt. Dort zelebrieren die Pilger den wichtigsten Teil des Hadj: die symbolische Steinigung des Teufels. Der Berg Arafat ist ein Hügel, auf dem Abraham – auf arabisch Ibrahim – einst der Teufel erschienen ist. Die Pilger hatten die Nacht in Mena, am Fuße des Hügels, in einem riesigen Zeltlager verbracht. Dort hatten sie Plätze in insgesamt 50.000 feuerfesten Zelten mieten können. In den Zeltunterkünften hatte es in der Vergangenheit mehrfacht Großbrände gegeben. Morgen beginnt für die Muslime das Opferfest Eid al Adha. An diesem Tag sollen alle Gläubigen, die es sich leisten können, ein Tier schlachten. Damit soll an das Opfer Abrahams erinnert werden, das auch im alten Testament erwähnt wird.