Eilmeldung

Eilmeldung

Zuckungen nach Schmerzreiz - Ariel Scharon spricht auf Behandlung an

Sie lesen gerade:

Zuckungen nach Schmerzreiz - Ariel Scharon spricht auf Behandlung an

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hat auf Reize der behandelnden Ärzte mit ersten Bewegungen reagiert. Der Ärztliche Direktor des Jerusalemer Hadassah-Klinikums, Professor Schlomo Mor-Josef, erklärte, nach der Verringerung der Narkose habe er seine rechte Hand und sein rechtes Bein minimal bewegt.

Dies, so Prof. Mor-Josef deute zusammen mit einer leichten Erhöhung seines Blutdrucks auf Gehirnaktivität hin. Scharons Hirnchirurg Felix Umanski sagte, die Reaktionen seines Patienten seien wichtige Zeichen für seinen Zustand. Allerdings sei hinsichtlich der Fortschritte seines Patienten Vorsicht angeboten. Das Absetzten der Narkose ist ein Prozess, der sich über mehrere Tage hinziehen kann. Durch weitere Untersuchungen wollen die Ärzte Aufschluss über das Ausmaß der Hirnschäden Scharons gewinnen. Zeitungsmeldungen zufolge machen Scharons Angehörige Bildungsministerin Limor Livnat für den Schlaganfall verantwortlich. Sie soll Scharon öffentlich wegen seiner angeblichhen Verwicklung in eine Korruptionsaffäre angegriffen haben. Darüber sei Scharon “tief schockiert” gewesen.