Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Vogelgrippe-Infektionen von Menschen in der Türkei

Sie lesen gerade:

Weitere Vogelgrippe-Infektionen von Menschen in der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

In der Türkei hat sich ein weiterer Mensch mit der Vogelgrippe angesteckt: Die Krankheit wurde bei einer 37-jährigen Frau in der zentraltürkischen Provinz Sivas festgestellt. Die Frau sagte, sie habe verendete Hühner mit bloßen Händen gegriffen und in den Abfall geworfen. Die Seuche wirft einen Schatten über das heute beginnende Opferfest Eid, das bedeutendste Fest im islamischen Kalender. Bei dem Fest werden zwar Schafe geopfert, aber die Geflügelpest ist dennoch das Gesprächsthema auf den Märkten.Die Behörden ordneten an, nur noch in abgegrenzten Bereichen zu schlachten. Bisher wurden in der Türkei 13 Menschen nachweislich mit dem Virustyp H5N1 infiziert. Die Kranken werden vor allem in Ankara und dem osttürkischen Van behandelt; drei Kinder starben.Experten kritisieren eine mangelnde Aufklärung der Bevölkerung über hygienischen Umgang mit dem Geflügel. Unterdessen erklärte der Leiter eines in die Türkei entsandten Teams der Weltgesundheitsorganisation WHO, der Ausbruch der Vogelgrippe in der Türkei könnte realtiv leicht unter Kontrolle gebracht werden.