Eilmeldung

Eilmeldung

Italiener wollen sich Schokolade nicht verderben lassen

Sie lesen gerade:

Italiener wollen sich Schokolade nicht verderben lassen

Schriftgrösse Aa Aa

Wo Schokolade drauf steht, sollen auch hundert Prozent Schokolade drin sein – 100 Prozent Kakaobutter, bitte: Darauf pochen die Italiener beharrlich und trotzen erneut den Bürokraten aus Brüssel. Mit Genuss haben sie die Weigerung ihres Parlaments an diesem Mittwoch aufgenommen, eine entsprechende EU-Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. Der Europäische Gerichtshof hatte Italien schon 2003 dazu verurteilt, die Richtlinie anzunehmen – Spanien unterlag damals ebenfalls.

Das EU-Recht erlaubt eine Beimischung von bis zu fünf Prozent pflanzlichen Fetten in die Schokolade – wie zum Beispiel Palmöl. Für Italiens Feinschmecker keine reine Schokolade mehr. Sollte sich das Land weiter sperren, drohen Sanktionen aus Brüssel.