Eilmeldung

Eilmeldung

Papst-Attentäter nach 25 Jahren wieder auf freiem Fuß

Sie lesen gerade:

Papst-Attentäter nach 25 Jahren wieder auf freiem Fuß

Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst-Attentäter Ali Agca ist am Donnerstagmorgen vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Unter starkem Polizeischutz und großem Medienaufgebot wurde er aus der Istanbuler Haftanstalt Kartal gebracht. Er saß fast 25 Jahre lang im Gefängnis. 19 Jahre allein in Italien für den Mordanschlag auf Papst Johannes Paul II. Nach seiner Begnadigung musste er eine weitere Strafe wegen vorangegangener Raubüberfälle und des Mordes an einem prominenten türkischen Journalisten in Istanbul verbüßen. Die Familie des von Agca getöteten Chefredakteurs der liberalen Tageszeitung Milliyet hatte sich bis zuletzt gegen seine vorzeitige Entlassung gewehrt. Diese wurde möglich durch die neuen Amnestiegesetze, die die Türkei im Rahmen ihrer Strafrechtsreform auf Druck der EU erlassen hatte. Direkt nach seiner Freilassung wurde Agca in ein Musterungsbüro gefahren. Der 48jährige leistete bisher noch keinen Militärdienst, der in der Türkei jedoch Pflicht ist. Daher soll er nun sofort eingezogen werden.