Eilmeldung

Eilmeldung

Für den langen Weg zum Pluto wird die Sonde mit dem symbolträchtigen Namen

Sie lesen gerade:

Für den langen Weg zum Pluto wird die Sonde mit dem symbolträchtigen Namen

Schriftgrösse Aa Aa

“Neue Horizonte” zum schnellsten Flugobjekt, das je der Mensch in den Himmel geschossen hat. Zehnmal schneller als eine Gewehrkugel wird sie dahinrasen, exakt 16 Kilometer pro Sekunde. Sie wird schon nach 9 Stunden am Mond vorbeifliegen.Die Apollo-Astronauten brauchte für diese Strecke drei Tage. Die Sonde, die 2015 den Pluto im Vorbeiflug erkunden soll, muss im richtigen Moment ins Gravitationsfeld des Jupiter gelangen, um von dort wie von einem Katapult weiter Richtung Pluto geschleutert zu werden.

Pluto, der äußerste Planet in unserem Sonnensystem, wurde 1930 von amerikanischen Forschern entdeckt.Er liegt im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln – mehr als vier Stunden braucht das Sonnenlicht bis zu ihm – und zu seinen 3 Monden, wobei noch gar nicht feststeht, ob der größte davon nicht mit Pluto einen Doppelplanet bildet. NASA-Ingenieur Ken Atkins spricht von der Möglichkeit, nun auch des letzten Planeten zu untersuchen. Vielleicht wird die Sonde dem Pluto ja auch seinen Status als 9. Planet unseres Sonnensystems aberkennen. Immerhin weiss man schon, dass es unter den eisigen Himmelskörpern ohne Atmosphäre wenigstens einen gibt, der größer ist als Pluto Dieser 2003 UB ist einer jener “Eiszwerge”, deren Entwicklung so fern von der Sonne irgendwann gestoppt wurde. Astronomen vergleichen diese Mission mit “archäologischen Grabungen in der Vergangenheit des äußeren Sonnensystems”.