Eilmeldung

Eilmeldung

Atomstreit mit dem Iran geht weiter

Sie lesen gerade:

Atomstreit mit dem Iran geht weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Im Atomstreit mit dem Iran bemühen sich die westlichen Länder intensiv um einen Konsens. Der Europäischen Union und den USA geht es darum, ein Zeichen zu setzen, dass die Haltung der Regierung in Teheran nicht akzeptiert wird. Die EU hatte in der vergangenen Woche ihre Gespräche mit dem Iran über einen Verzicht auf dessen Atomprogramm für gescheitert erklärt. Die Anrufung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen könne nicht ausgeschlossen werden, so der französische Premierminister Dominique de Villepin anlässlich eines Treffens mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Der Iran müsse die Forderungen der internationalen Gemeinschaft respektieren. Frankreich, Großbritannien und Deutschland haben die Einberufung des Gouverneursrates der Internationalen Atomenergie-Organisation beantragt. Die Sondersitzung soll am 2. Februar in Wien stattfinden. Die IAEO könnte dann den UN-Sicherheitsrat anrufen. Der Iran zeigt sich unterdessen unnachgiebig. Präsident Mahmud Ahmadinedschad sagte in Teheran, alle relevanten internationalen Bestimmungen seien befolgt worden.